Abfallentsorgung in Winterfeld ist abgesichert

Ab dem 02.08.2021 wird die B 71 in der OD Winterfeld im Rahmen von Straßenbauarbeiten gesperrt. Die gesamte Maßnahme ist in mehrere Bauabschnitte geteilt. Der erste Bauabschnitt wird in der Zeit vom 02.08.2021 bis voraussichtlich Anfang September 2021 zwischen der Kreuzung B71/Im Winkel/Lindenstraße (einschließlich des Kreuzungsbereichs) und den Einmündungen Schulstraße/Achterstraße unter Vollsperrung realisiert. Die Abfallbehälter…

Sammelplätze für die Baumaßnahme der Burgstraße und der Holzmarktstraße sind eingerichtet

Ab dem Zeitraum vom 09.08.2021 bis 27.08.2021 ist eine Befahrung des Baubereichs der Burgstraße und der Holzmarktstraße zwischen dem Amtsgericht und der Kramstraße mit dem Abfallsammelfahrzeug nicht möglich. Den Anwohnern der gesamten Burgstraße sowie Teilabschnitte der Holzmarktstraße und der Kramstraße werden für die Müllentsorgung Sammelstellen an folgenden Orten angeboten: Vorplatz des Amtsgerichtes Bocksbrücke gegenüber Nr.…

Viel Platz durch richtiges zerkleinern!

Kartonagen und Schachteln sollten nicht nur kleingetreten werden, sondern in einzelne Streifen zerlegt werden. Das ist im Interesse aller Nutzer der Papiertonne, da jeder gerne sein Altpapier entsorgen möchte und dafür ausreichend Platz zur Verfügung stehen muss. Größere Stücke können sich zudem in der Papiertonne verkeilen. Das enthaltene Papier fällt beim Kippen der Tonne nicht…

Wertstoffhof Apenburg

Neuer Wertstoffhof in Apenburg eröffnet Einige Themen mussten im Vorfeld geklärt werden, dann konnte am Freitag die Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel und die Bürgermeisterin von Apenburg den neuen Wertstoffhof der Deponie GmbH an der Badeler Straße eröffnen. Der offizielle Regelbetrieb für den Wertstoffhof in Apenburg beginnt am 04.05.2021 und ist dann an zwei Öffnungstagen in…

Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen

Zum Schutz der Mitarbeiter auf den Abfallwirtschaftshöfen in Gardelegen und Cheine sowie auf allen Wertstoffhöfen bitten wir alle Bürger/innen höflichst um Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen. Hierzu zählt insbesondere die Einhaltung des Mindestabstands und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz.

Entsorgung von Abfällen, die bei Corona-Schnelltest in privaten Haushalten anfallen

Die Abfälle sind in stabilen, möglichst reißfesten Müllsäcken zu sammeln, dabei müssen sie fest verschlossen (verknotet) werden. Geringe Mengen an flüssigen Abfällen sollten tropfsicher verpackt sein, z.B. mit saugfähigen Material umwickelt. Die Abfälle sind über die Restmülltonne zu entsorgen.

Jetzt kommt der Frühling!

Zeit den Garten auf Vordermann zu bringen und die ersten Pflanzen zu setzen. Aus Rasen-, Baum- und Strauchschnitt sowie den gesammelten Bioabfällen der Biotonne stellen die Mitarbeiter der Deponie GmbH qualitativ hochwertigen Kompost her. Wie auch schon in den vergangenen Jahren besteht die Möglichkeit Kleinst-, aber auch Großmengen Kompost käuflich zu erwerben. Sprechen Sie uns…

Beilagen

Bei gelegentlichem Mehranfall können Sie bis zu 1m³ Papier, Pappe, Kartonagen gebündelt mit einem Gewicht von max. 15kg und einer Kantenlänge bis max. 1m neben die Tonne zur Abholung bereitstellen. Hierbei darf kein Plastikband, Folie o.ä verwendet werden. Beistellungen in loser oder sonstiger Form werden nicht mitgenommen! Nähere Informationen finden Sie im Abfallkalender ab der…

Mund-Nasen-Schutz auf unseren Abfallwirtschaftshöfen

Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger zur Anmeldung auf den Abfallwirtschaftshöfen in Gardelegen und Cheine einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Vielen Dank! Bleiben Sie gesund!

Wenn es in der Biotonne zu eng wird hilft der BIO-Abfallsack

Der BIO-ABFALLSACK hat ein Volumen von 120 Ltr. und kann bei ab und zu anfallenden Mehrmengen, wie zum Beispiel Laub oder Vertikutiergut, eine gute Alternative bieten.  Zusätzlich zur Biotonne kann jeder Bürger einen Bioabfallsack für 2,00€ käuflich erwerben. Am Tag der Biotonnenentleerung kann er alle 14 Tage zur Abholung bereitgestellt werden. Erhältlich wo?  *Abfallwirtschaftshof in…